Auch 2017 ist die fünfte Jahreszeit auch im TV wieder allgegenwärtig. Hier die Highlights im Fernsehen, sie reichen von der Live Berichterstattung zum Sessionsauftakt am 11.11. in Köln und gehen bis zur letzten Sitzung vor Aschermittwoch. In der Hochzeit des Straßenkarnevals zwischen Weiberfastnacht und dem Faschingsdienstag wird dann von verschiedenen Fernsehsendern mehrere Stunden täglich berichtet. Mit dabei neben ARD, ZDF, dem WDR sind auch andere dritte Sender, wie das BR, wenn es zum Beispiel um die Fastnacht in Franken geht. Und der SWR gibt sich die Ehre, wenn aus der Karnevalshochburg Mainz gesendet wird. Schließlich haben auch Rheinland-Pfalz und das Saarland einige närrische Orte zu bieten.

Karnevalssitzungen im TV

Hier eine Übersicht von Karnevalssitzungen, die es auch 2017 wieder im Fernsehen zu sehen gibt. Nicht alle werden live gezeigt, einige Sitzungen gibt es dann entsprechend als Aufzeichnungen zu sehen.

Diese Sitzungen sind im Fernsehen auf die Zeit zwischen Weiberfastnacht am Donnerstag und dem Aschermittwoch 2017 verteilt, sie werden also zwischen dem 26. Februar 2017 und dem 1. März 2017 zu sehen sein:

  • Kölle alaaf – die Mädchensitzung (ZDF)
  • Mer losse d’r Dom in Kölle (ZDF)
  • Main bleibt Mainz, wie es singt und lacht (ZDF)
  • Stunksitzung (WDR)
  • Immer wieder kölsche Lieder (WDR)
  • Wider den tierischen Ernst aus Aachen (WDR)
  • Alleh Hopp – Prunksitzung aus Saarbrücken (SWF)
  • Lachen bis zum Tusch (HR)
  • Badisch-pfälzische Fastnacht aus Frankenthal (SWF)
  • Heute steppt der Adler (rbb)
  • Alles unter einer Kappe (WDR)
  • Närrischer Kehraus (SWR)

Dazu kommen natürlich noch diverse Wiederholungen von Karnevalssendungen. So fällt in diesen Zeitraum am Ende der Faschingszeit auch die 2. Wiederholung von Fastnacht in Franken beim BR Fernsehen (Faschingsdienstag, 28. Februar 2017, 12.30 Uhr).

Fasching im TV Termine

11.11.2016 Das WDR beginnt mit dem Sessionsauftakt des Karnevals in Köln. Um 10.30 Uhr geht es live im Fernsehen los mit der Berichterstattung aus der Karnevalshochburg am Rhein.

  • 15. Januar 2017, Sonntag, 20.15 Uhr bis 23.15 Uhr, Proklamation des Kölner Dreigestirn 2017 im WDR Fernsehen
  • 17. Februar 2017 19 Uhr: Fastnacht in Franken, 30 Jahre Prunksitzung Veitshöchheim, Live im BR Fernsehen: Freitag, 17.02.2017, 19.00 Uhr
  • Fastnacht in Franken, BR Fernsehen, 1. Wiederholung: Samstag, 18.02.2017, 20.15 Uhr
  • 23. Februar 2017 Weiberfastnacht beim ZDF: Kölle alaaf – zu sehen ist eine echte Kölner Mädchensitzung.
  • Fastnacht in Franken, BR Fernsehen, 2. Wiederholung: Faschingsdienstag, 28.02.2017, 12.30 Uhr

Fasching im TV 2017/2018

11.11.17 ab 10.30 Uhr – Sessionseröffnung in Köln. Pünktlich wird am 11.11. um 11:11 Uhr der Kölner Straßenkarneval eröffnet. Live Übertragung vom WDR. Am Abend geht es dann im WDR weiter mit Karneval und FAsching, diesmal musikalisch.

Ja, nicht jeder kann verstehen, dass wir GEZ bzw. Haushaltsabgabe zahlen sollen, damit solch kulturelle Höhepunkte wie eben der Rosenmontagszug oder die Jeckensitzungen live im Fernsehen übertragen werden. Und natürlich gibt es viele Anti-Narren und Bloß-Nicht-Jecken, die gerade in der Karnevalszeit mit Grausen durch das Fernsehprogramm der Öffentlichrechtlichen zappen und dann lieber den Fernseher ausschalten, als sich diese Fröhlichkeit zu geben. Aber ohne würde wohl doch etwas fehlen.