Gerade in den Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz gehört der Rosenmontagszug zum Höhepunkt im Straßenkarneval. Diese Rosenmontagsumzüge sind inzwischen so beliebt, dass sie auch live im Fernsehen zu sehen sind. Nicht unbedingt zur Freude der Karnevalsmuffel, die sich aber immerhin am Rosenmontag mit dem Wissen trösten können, dass die närrische Zeit nun endgültig ihrem Ende entgegen geht und es bis zum Aschermittwoch nicht mehr lange dauert.

Erster Karnevalszug

Der erste Karnevalszug fand vor fast 200 Jahren in Köln statt. Das erste Mal war es am 10. Februar 1823 das ein solcher Karnevalszug, er hieß zwar noch nicht Rosenmontagszug, fand aber dennoch an einem Montag statt. Es dauerte allerdings bis 1830, bis sich dieser Name für den Rosenmontagszug einbürgerte bei den Närrinnen und Narren dieser Zeit.

Das Rosenmontagsdatum hatte in Köln zwar seinen Anfang, es dauerte aber nicht lange, bis auch andere Narrenhochburgen sich diesen Tag zu eigen machten. Und so wurde der Rosenmontag bald fester Bestandteil im Fastnachtsbrauchtum.

Erste Rosenmontagszüge in Deutschland

10. Februar 1823 in Köln, seit 1830 auch als Rosenmontagszug
14. Februar 1825 erster Umzug in Düsseldorf. Düsseldorfer Zoch.
26. Februar 1838, Maskenzug in Mainz, heute Rosenmontagszug

Nicht jedes Jahr fand der Rosenmontagszug statt. In jüngerer Zeit war es im Jahr 1991 als wegen der Eskalation im Golfkrieg der Rosenmontagszug in den rheinischen Hochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz nicht stattfand. Und dann gab es auch Jahre, in denen das Wetter einfach nicht mitspielen wollte und wegen Sturm und Regen der Rosenmontagszug abgesagt bzw. verlegt wurde.

Rosenmontag in Damme eine Woche früher

In der kleinen norddeutschen Stadt Damme (Dümmer) feiert man den Rosenmontag seit 1893 schon eine Woche früher. Dies hängt damit zusammen, dass das damalige Kirchspiel Damme zum Bistum Münster gehörte und die Kirche darauf bestand, dass die Dammer an den beiden Tagen vor Aschermittwoch zum vierzigstündigen Gebet ins Gotteshaus zu gehen hatten statt ausschweifend zu feiern.

Siehe auch Termine Rosenmontag